Registrierte Benutzer


Zufallsbild

Turmuhrwerk Wiesing Info Erich Brugger

Turmuhrwerk Wiesing Info Erich Brugger
Home / turmuhren austria / Fassadenuhrwerk Feldkirchen, Oichten Gesamtinfo

Fassadenuhrwerk Feldkirchen, Oichten Gesamtinfo

Fassadenuhrwerk Feldkirchen, Oichten Gesamtinfo





Fassadenuhrwerk Feldkirchen, Oichten Gesamtinfo
Fassadenuhrwerk Feldkirchen, Oichten Rückseite
Fassadenuhrwerk Feldkirchen, Oichten Hemmung

Image Details

Bezeichnung des Turmuhrwerks (Pflichtangabe): Fassadenuhrwerk Feldkirchen, Oichten
Bezeichnung plus Info zum Bildmotiv (Pflichtangabe): Fassadenuhrwerk Feldkirchen, Oichten Gesamtinfo
Turmuhrkennung (Eintrag durch den Administrator): A.5143.01
Originalstandort: Schreinerei in Oichten, Feldkirchen bei Mattighofen
Derzeitiger Standort: Museum
tatsächlich (wenn gewünscht): Museum Burg Golling
Eigentümer (wenn gewünscht): Stadt Oberndorf bei Salzburg
Hersteller: Schreiner in Oichten
Entstehungszeit: 19. Jahrhundert
Baujahr: 1846?
Uhrgestell Maße in cm (Breite/Höhe/Tiefe): 70/58/25
Uhrgestell Materialien: Holz
Anderes Material:  
Verbindungen am Uhrgestell (Eckpfeiler, Lagerbänder): Andere
Andere Verbindung: Zapfen
Eckpfeiler: anders
Eckpfeiler Position: gerade
Pfeilerbekrönungen: andere
Werke: Gehwerk, Viertelstundenschlagwerk und Stundenschlagwerk
Zusätzliche(s) Werk(e):  
Anordnung der Werke: nebeneinander
Räderwerke Materialien: Holz
Anderes Material:  
Aufzug: Kurbel
Umbau?: keine Angabe
Zwischenantrieb während des Aufziehens: keine Angabe
Hemmung: Hakengang nach Clement
Andere Hemmung:  
Umbau?: original
Zwischenaufzug/„konstante Kraft“: keine Angabe
Zeigerleitung Abgang Richtung: nach oben
Kontrollzifferblatt: keine Angabe
Pendellänge in cm:  
Pendelstange Material: keine Angabe
Anderes Material:  
Pendellinse Materialien: keine Angabe
Anderes:  
Schlagwerke Bauart: Schlossscheibe(n)
Position des Windfangs/der Windfänge: innen liegend
Inschrift(en): am Uhrgestell
Wortlaut der Inschrift(en): 1846, 1888
Signatur (Punze) des Herstellers:  
Gewichte: keine Angabe
Anderes Material:  
Unterbau Material: keine Angabe
Zustand des gesamten Werks: fast komplett
Aufgebaut oder zerlegt: aufgebaut
Betrieb: stillgelegt
Literaturhinweise: http://www.horologium.at/typo3/fileadmin/kultur.gut.Beitrag_Cover__1_.pdf
Verantwortlicher Bearbeiter (Pflichtangabe): Michael Neureiter
Wohnort des Bearbeiters (Pflichtangabe): Bad Vigaun
Inhaber der Bildrechte (Pflichtangabe): Michael Neureiter
Datum (TT MM JJJJ): 18 07 2016
Hinzugefügt von: Michael Neureiter

Prodigy 4image Theme by Moxet Khan

IPTC Info

Name des Autors: Picasa

EXIF Info

Hersteller: Canon
Modell: Canon EOS 1000D
Belichtungszeit: 1/100 sec(s)
Blende: F/5.6
ISO-Zahl: 400
Aufnahmedatum: 07.07.2013 18:27:10
Brennweite: 24mm

Discussion

Autor: Kommentar:
Schwermetall
Member

Registriert seit: 08.08.2016
Kommentare: 1
weitere seltene Holz Turmuhren

...befinden sich in Bocholt und Karlsruhe (siehe Turmuhrenbuch II der DGC, Seite 141) sowie mehrere im Museum www.uhrenstube-aschau.at > Sammlung > Turmuhren;
sowie je eine im Heimatmuseum St.Märgen im Schwarzwald, im www.turmuhrenmuseum-neulussheim.de bei Heidelberg und im Heimatmuseum Tamsweg, Österreich
09.09.2016 21:55 Offline Schwermetall